Geschichte der Evangelischen Kirchengemeinde Menden


Seit dem 4. Januar 1838 besteht die Evangelische Kirchengemeinde Menden. Bereits seit 1834 gab es eine kleine Kirche an der Ecke der heutigen Bahnhofstrasse / Südwall. Im Jahr 1864 wurde die neue Heilig-Geist-Kirche eingeweiht.

1867 wurde der ev. Friedhof am Heimkerweg eröffnet und bis 1975 genutzt. 1868 gründete sich der Frauenverein, der Vorgänger der heutigen Frauenhilfe.

    Siegel der Evangelischen Kirchengemeinde Menden
  • 1892 Bau des Vereinshauses (fur den Männer- und Jünglingsverein) an der heutigen Bodelschwinghstrasse.
  • 1934 Anschluss der Gemeinde an die Bekennende Kirche.
  • 1938 Einweihung der Christuskirche in Lendringsen, bald auch dort
    Einrichtung einer 2. Pfarrstelle.
  • 1950 Gründung Pfarrbezirk 2 (Bösperde)
  • 1952 Eröffnung des Friedhofs am Hahnenbusch
  • 1953 Einweihung der Erlöserkirche
  • 1955 Errichtung der Pfarrbezirke Oberstadt und Unterstadt
  • 1957 Errichtung des ev. Kindergartens in Bösperde
  • 1959 Lendringsen wird selbständige ev. Gemeinde
  • 1960 Einweihung des Paul-Gerhardt-Hauses und
    Errichtung eines 4. Pfarrbezirkes
  • 1961 Eröffnung des Friedhofs am Wietholz
  • 1963 Errichtung des ev. Kindergartens Platte Heide
  • 1964 Umgestaltung der Heilig-Geist-Kirche (Altarraum)
  • 1968/69 Errichtung des Bodelschwinghkindergartens (vorher im Küsterhaus untergebracht)
  • 1972 Gründung eines neuen Pfarrbezirkes 3 Lahrfeld - Neueingrenzung von Pfarrbezirk 1
  • 1973 Einweihung des Bonhoefferhauses in Halingen
  • 1975 Einweihung Ludwig-Steil-Haus
  • 1979 Einweihung des Bodelschwingh-Hauses, Gründung der Evangelischen Kantorei,
    Anstellung eines hauptamtlichen Kirchenmusikers
  • 1988 Ein hauptamtlicher Jugendreferent arbeitet in Menden
  • 2001 Ein gemeinsamer Gemeindebrief für alle Bezirke
  • 2005 Schließung des Bonhoefferhauses, Verzicht auf Wiederbesetzung der 4. Pfarrstelle,
    Neugliederung der Gemeinde in drei Seelsorgebezirke
  • 2007 Streichung der Küsterstelle im Ludwig-Steil-Haus
  • 2008 Verabschiedung des hauptamtlichen Jugendreferenten
  • 2008 Anschaffung der „Wortlaute“ als Beiheft zu unserem Gesangbuch
  • 2009 Kooperationsvertrag mit dem Förderverein „Ludwig-Steil-Haus“
  • 2009 Gründung der Stiftung Kirchenmusik
  • 2010 Erstellung einer Gemeindekonzeption
  • 2010 Die Gemeinde feiert kinderoffenes Abendmahl
  • 2013 Feier des 175-jährigen Bestehens unserer Kirchengemeinde
  • 2014 Feier des 150jährigen Jubiläums der Heilig-Geist-Kirche
  • 2014 Verabschiedung des Alten- und Krankenhausseelsorgers. Die Stelle kann nicht neu besetzt werden.
  • 2014 Einstellung eines Jugendreferenten

Link-Pfeil Gemeindekonzeption

nach oben